02.04.2002 - Verkehrsunfall BAB9

Am 02.04.2002 wurde die FF Zörbig um 17:03 Uhr zu einem Unfall auf die BAB 9 gerufen.

Ein LKW drehte sich aus ungeklärter Ursache auf der Fahrbehn um 180° und kippe dann eine kleine Böschung hinunter.
Der Fahrer war im Führerhaus eingeklemmt, wurde von den Kameraden der FF Zörbig befreit und anschließend schwer verletzt dem Rettungsdienst übergeben.

Die Rettung konnte nur durch die schmale Dachluke erfolgen.

Geladen hatte der LKW Zigarettenstangen, welche sich gleichmäßig auf dem Feld verteilten.