Außergewöhnlicher Dienstsport bei der Ortsfeuerwehr Zörbig

Für Ihren Dienstsport am 28 August 2014 ließen sich die Kameraden der Ortsfeuerwehr Zörbig etwas ganz besonderes einfallen.

An diesem Tag stand alles Rund um die Eigensicherung der Feuerwehrleute auf dem Übungsplan.
Hierzu war eigens der 10-malige Karate Champion und Nahkampfspezialist Tino Weinert eingeladen. Trainiert wurde insbesondere der Übergang vom Stand zum Boden sowie Halte- und Grifftechniken. Zur Anwendung kamen Techniken aus dem aus Japan stammenden Karate, dem Brasilianischen Jiu Jitsu, dem Deutschen MNK, sowie dem Israelischen Krav Maga.

Eindrucksvoll demonstrierte Tino Weinert mit seinem eigens aus Dessau/Roßlau angereisten Übungspartner Sven Möbes, wie man körperlich überlegene Gegner zu Boden bringt und dort hält. Beim eigenem Ausprobieren standen die Trainer hilfreich zur Seite und gaben nützliche Tipps und Tricks.
Bereits im Mai dieses Jahres fand unter der Initiative des Feuerwehrverbandes ein Landesweit ausgeschriebener Lehrgang im Bereich Selbstbehauptung und Selbstverteidigung statt.

Trotz der Brandserie der die Stadt Zörbig seit längerer Zeit ausgesetzt ist, herrschte unter den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Zörbig eine sehr gute Stimmung. Die Trainer lobten die Trainingsbereitschaft der Feuerwehrleute, welche selbst über die angesetzte Zeit des Lehrganges ging!

Wer Interesse hat bei der Freiwillige Feuerwehr Zörbig ehrenamtlich mitzuwirken, kann sich auf der Seite der Ortsfeuerwehren der Stadt Zörbig unter dem Punkt "Über uns" über Termine und Dienstzeiten informieren.

Interessenten für Karate und Selbstverteidigungskurse in Zörbig informieren sich bitte unter www.karate-zoerbig.de oder setzen sich mit dem Trainer Tino Weinert unter der Rufnummer 0163/4374345 in Verbindung.